de | fr | it
 Home  Suchen  Sitemap  Login


Züge ohne Lokführer

Nachdem der BLT-Direktor Andreas Büttiker bekannt gab, dass die Waldenburger Bahn WB ab dem Jahr 2022 ohne Lokführer durch die Dörfer des Waldenburgertals verkehren soll, gab heute SOB Chef Thomas Küchler dasselbe für die Südostbahn SOB bekannt. In 2 - 3 Jahren sollen auf offener Strecke die ersten Züge selbständig fahren.

 

In Anbetracht aller möglichen Betriebs- und Gefahrensituationen im Bahnbetrieb sowie der laufenden Plausibilitätskontrollen durch das Personal erachten wir lokführerlose Züge als eine ausserordentlich ambitionierte und dementsprechend kostspielige Zukunftsvision. Wir sind gespannt auf alle Parameter und technischen Bedingungen welche einen solchen Betrieb erlauben würden. Die Abklärung der Verantwortlichkeiten dürfte ebenfalls grosse Herausforderungen für das Bundesamt für Verkehr BAV darstellen.

 

Die zurzeit bei fast allen Eisenbahnverkehrsunternehmungen laufende Rekrutierungs- und Ausbildungsoffensive von Lokpersonal – auch bei der SOB – wird mit solchen Pressemeldungen sicherlich nicht positiv beeinflusst.

 

Es liegt an den Eisenbahnverkehrsunternehmungen, ihr aktives, wie auch ihr zukünftiges Lokpersonal mit einer offenen und transparenteren Kommunikation bezüglich Automatisierungs-Projekten zu informieren. Das Vertrauen in die Arbeitgeber wird mit einer scheibchenweise erfolgten oberflächlichen Kommunikation sicherlich nicht gefördert.

 

VSLF Nr. 514, 20. September 2016 HG, FT, KR



© 2013 Verband Schweizer Lokomotivführer und Anwärter  Rechtliches  Privacy