de | fr | it
 Home  Suchen  Sitemap  Login


Lokführerleistungen in Sion VS bei SBB Personenverkehr

Auf Grund des zu erwartenden Stellenabbaus beim Lokpersonal SBB P in Brig hat der VSLF und die AKP in Brig offiziell den Vorschlag an die Leitung Verkehr und ZF eingegeben, Lokführerleistungen von Sion nach Brig zu verschieben.

Man ging davon aus, dass in St. Maurice VS durch neue Mehrleistungen die Arbeit in Sion entbehrlich wird. Nach Anfrage bei SBB P OP ZF RP bleiben die Leitungen und der Personalbestand in St. Maurice beim Fplw. gleich. Folglich wäre eine Leistungsverschiebung von St. Maurice nach Brig nur eine Verlagerung und keine Lösung des Problems.

 

Von Seiten Leiter Verkehr und Leiter ZF bei SBB P kamen Signale, dass man an Lösungen arbeitet und für konkrete Entscheide noch zu viele Optionen offen sind. Unter anderem auch der Beitrieb der weiterhin verkehrenden Autozügen Brig - Iselle. Da bei SBB Cargo immer Lokführermangel herrscht wäre sogar ein Einsatz bei Cargo denkbar, zumal das Potential da ist und die Zusatzausbildung minim.

 

Wir sind zuversichtlich, das Problem im Wallis analog anderen Bereichen innerhalb der Unternehmung ohne Personalverschiebung lösen zu können.

 

VSLF Nr. 535, 28. Juni 2017 HG



© 2013 Verband Schweizer Lokomotivführer und Anwärter  Rechtliches  Privacy